Weiter zum Inhalt
13Jan

Klimaschützer im Film – BUND Odenwaldkreis lädt ein

Klimaschützer im Film

Der Kreisverband des Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) lädt zu einer Filmvorführung in die Höchster Lichtspiele – Frankfurter Straße 2 – ein. Am Donnerstag den 31.01.2019 wird um
19:30 Uhr der Film ‚Climate Warriors‘ von Carl-A. Fechner gezeigt.

Der Film des als Befürworter regenerativer Energieanwendung bekannten Regisseurs zeigt in einer anspruchsvollen
Inszenierung, wie Einzelne und Gruppen positive Beispiele für diese Energienutzung auf die Beine stellen.

Fechner legt nach eigener Aussage Wert auf eine unterhaltsame Art der Fachinformation und praktiziert dies unter Mitwirkung von Fachleuten der Filmbranche, die sonst eher an hochwertigen Spielfilmen mitwirken. Der Film hatte erst im Dezember 2018 Premiere.

Er zeigt deutsche Beispiele einer gelungenen Energiewende – einen Tüftler, der eine Pelletieranlage für Stroh auf den Markt bringt, eine Kleinstadt, die sich selbst vollständig mit regenerativer Energie versorgt und einen Ingenieur, der Fotovoltaikanlagen im großen Stil baut.

Daneben werden auch ‚Kämpfer‘ aus den USA, die sich dem amtlichen Regierungskurs einer Abkehr von den Klimaschutzzielen der Welt entgegenstellen, porträtiert. Der Film geht der Frage
nach, welche Interessen daraufhin wirken, dass die fossilen Energiequellen möglichst lange noch weitergenutzt werden. Er dürfte auch Einblicke in die Kreise geben, die hinter den Gegnern von
Windkraft und Fotovoltaik stehen.

Der martialische Titel ‚Klimakrieger‘ sollte Freundinnen und Freunde der Energiewende, die an einem friedlichen Diskurs interessiert sind, nicht abhalten, diesen sehenswerten Film
anzuschauen. Der Eintritt ist frei.

11Jan

Klimaschutz: Energetische Situation in städtischen Gebäuden

Die Stadtverordnetenfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Oberzent bittet um die schriftliche Beantwortung folgender Fragen:

Energetische Situation in städtischen Gebäuden

A . Wir bitten um Auflistung aller städtischen Gebäude mit den nachfolgenden Angaben

  1. Adresse, Art des Gebäudes, Art der Nutzung
  2. Baujahr, letzte Sanierung
  3. Beheizte- u. unbeheizte Fläche, durchschnittliche Raumtemperaturen
  4. Art der Heizung (Strom, Öl, Gas, Pellets, Hackschnitzel)
  5. Baujahr der Heizung
  6. Jährlicher Energiebedarf für Heizen
  7. Zustand und Ausführung der Fenster (verschlissen u. undicht, einfach-, doppelt-, dreifachverglast)
  8. Jährlicher Stromverbrauch
  9. Beleuchtungsstandard (LED, Energiesparlampen, ältere Leuchtmittel)
  10. Häufigkeit der Nutzung des Gebäudes (täglich, mehrmals wöchentlich, monatlich)
  11. Wie viele Personen nutzen das Objekt

 

B. Für welche der aufgeführten Gebäude liegen entscheidungsreife Planungen zur energetischen Sanierung vor?

Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Bühler-Kowarsch

Fraktionssprecherin

 

13Dez

Auch im Odenwaldkreis ist das Schülerticket ein großer Erfolg

Michelstadt – In der Kreistagssitzung am 8. November 2017 fragte der Kreistagsabgeordnete Horst Kowarsch (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) nach den aktuellen Verkaufszahlen des Schülertickets Hessen im Odenwaldkreis. Nunmehr erhielt der Kreistagsabgeordnete die konkreten Zahlen. Wie bekannt, können Schülerinnen und Schüler für 365 Euro ein Schülerticket erwerben – 1 Euro pro Tag – und dieses für das gesamte Bundesland Hessen nutzen. Günstige Mobilität für alle Schülerinnen und Schüler.

Der Vorsitzende des Kreisausschusses, Landrat Frank Matiaske, teilte dem Kreistagsabgeordneten  folgende Zahlen mit:

„Von den verkauften Fahrkarten im Schuljahr 2017/18 entfielen 4.578 auf Regelschüler, für die der Kreis als Schulweg-Kostenträger aufkommt und 2.609 Fahrkarten auf den freien Verkauf (Selbstzahler, Oberstufenschüler). Der freie Verkauf von Schülerkarten macht dadurch mittlerweile 35% des Umsatzes in diesem Segment aus und ist durch das hessenweite Schülerticket nochmals deutlich gestiegen. Von den gestiegenen Verkaufszahlen (=615) entfielen etwa 400 auf den Odenwaldkreis, während 215 Kunden von anderen Vertriebsstellen aus ganz Hessen zu uns gewechselt sind“.

Nach Ansicht von Horst Kowarsch muss der nächste Schritt  sein, dass ein Seniorenticket in Hessen  für 365 Euro eingeführt wird, und mittelfristig ein Bürgerticket für alle.

Günstige und umweltfreundliche Mobilität ist das Ziel der GRÜNEN. Schritt für Schritt, so Horst Kowarsch, wird das Ziel umgesetzt.

 

13Dez

Regionalplan Südhessen: Teilplan Erneuerbare Energien – Windkraft

Elisabeth Bühler-Kowarsch, Fraktionssprecherin

Kreistagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Odenwald

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

liebe Kolleginnen und Kollegen!

Nach so viel geballter männlicher Logik will ich versuchen, herauszuarbeiten, um was es heute geht.

Mit einem Zitat von Boris Pasternak und einer Aktion einer schwedischen Schülerin beginne ich meine Rede:

Boris Pasternak: „Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt morgen aussieht“

Die 15-jährige Schülerin Greta Thunberg aus Schweden streikt jeden Freitag fürs Klima. Sie sagt: „Warum für die Zukunft lernen, wenn die Zukunft gefährdet ist?“ Innerhalb kürzester Zeit ist sie mit ihren kompromisslosen Forderungen Galionsfigur der Klimabewegung geworden und hat schon auf Demonstrationen in Helsinki und London gesprochen.

Elisabeth Bühler-Kowarsch

weiterlesen »

10Dez

Ortsbeirat Beerfelden stellt Street Buddies auf

Beerfelden – Einige Mitglieder des Ortsbeirates  Beerfelden stellten am vergangenen Samstag  10 Street Buddies in Beerfelden auf, um die Verkehrssicherheit für die Kinder in Beerfelden zu erhöhen. Z. B. stehen Street Buddies beim evangelischen Kindergarten, der Kindertagesstätte Abenteuerland und an den Ortseingängen.  Die Street Buddies sollen die Autofahrer sensibilisieren, dass verstärkt Rücksicht auf  Kinder im Straßenverkehr genommen wird. Der Streetbuddy warnt den Straßenverkehr vor spielenden Kindern, die Autofahrer passen ihr Fahrverhalten frühzeitig an und der Buddy ist eine nützliche Ergänzung zur Sicherheit der Kinder. Der Ortsbeirat dankt den Geschäften Papillion-Schreibwaren  und dem Hartmann Fachmarkt für die Unterstützung.

v.l.n.r.: Rico Scheuermann, Elisabeth Bühler-Kowarsch, Rafl Ihrig, Ralf Fiedler und Christian Zimmermann

weiterlesen »

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
37 Datenbankanfragen in 0,297 Sekunden · Anmelden